geht nicht
   

Neuer Stellvertreter des Ortswehrführer

 Bereits auf der Jahreshauptversammlung für 2008 verkündete Kamerad Sven Ahlert seinen Rücktritt als Stellvertreter des Ortswehrführer und seine Teilnahme am aktiven Einsatzdienst. Für die Kameraden war dies überraschend, nach seiner Begründing jedoch nachvollziehbar.

 

Rückblick: Am 01.03.2002 hatte Sven die Funktion des Stellvertreter des Ortswehrführers übernommen. In der Silvesternacht 2003 zog sich Sven, durch einen Dienstunfall auf der Wache, eine schwere Fraktur am rechten Sprunggelenk zu. Es folgten mehrere Operationen und Rehabilitationsmaßnahmen. Svens Motivation: "Wieder ganz normal meiner Arbeit nachgehen können und noch einmal als Einsatzkraft an einem Einsatz teilnehmen".

Beide Ziele hat er heute im wesentlichen erreicht. Bereits kurze Zeit nach den Rehabilitationsmaßnahmen stand Sven als Stellvertreter wieder zur Verfügung und später auch wieder als Einsatzkraft. Das Risiko, durch eine erneute übermäßige Belastung, sein Sprunggelenk erneut zu schädigen, möchte Sven gering halten und deshalb sein Entschluss zum Rücktritt aus dem aktiven Dienst. Sven wird ab Juni in die Alters- und Ehrenabteilung wechseln und der Feuerwehr weiterhin treu bleiben.

Heute, zu Beginn des Ausbildungsdienstes, vollzog der Amtsleiter Detlef Wolf den Wechsel. Er dankte Kamerad Sven Ahlert für die geleistete Arbeit, bedauerte dessen Entscheidung, hatte für seine Gründe jedoch Verständniss. Anschließend wurde Kamerad Daniel Schröder in die Funktion Stellvertreter des Wehrführers berufen.


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© FF-Brandenburg
Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Ok